Meine Motivation

 

 

Das Erforschen und die Begegnung mit uns selbst schenkt uns das Gefühl von Sicherheit und Orientierung. Eine starke innere Verbundenheit, lässt uns zu Hause fühlen. Ein inneres "zu Hause", wie ein Haus mit unterschiedlichen Räumen, mit Fenstern und Türen. Mit dem Gewahrsein über Vergangenheit und Zukunft. Und dem Ort dazwischen. Ein "zu Hause", welches wir bewohnen und pflegen. "Nah bei Dir". 

Hier entsteht Klarheit darüber, was wir wollen und was nicht. 

Je mehr wir diese Gebrauchsanweisung für uns selbst haben, desto mehr fühlen wir uns innerlich frei und bekommen mehr Handlungsspielräume. 

Aus meiner Erfahrung heraus weiß ich, dass schon allein aus dieser Verbundenheit mit unserem Wesenskern mehr Qualitäten wie Frieden, Freude, Lebendigkeit und Humor aus uns selbst herauswachsen. 

Ich teile die Vision einer friedlichen Welt und gelingender Kommunikation. Dazu möchte ich mit meiner Arbeit meinen Beitrag leisten.